BS Vertriebsbüro GmbH

Silo-Anlagenbau - "Your specialist in silo components"

Pillauer Str. 2 · D-74336 Brackenheim
Fon ++49 (0)7135 12409 · Fax ++49 (0)7135 933599
e-mail: info@bs-vertrieb.de



Filtertechnik

  • Filterschläuche

  • Filtermittel (Metall)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

STAFI

Halbautomatisches Schlauchfiltersystem zur Entstaubung von pneumatischen diskontinuierlichen Fördervorgängen

STAFIAnwendungsgebiete
Der Filter-Typ STAFI ist für die Abluft-Entstaubung bei der pneumatischen diskontinuierlichen Befüllung von Silos oder Bunkern mit trockenen Schüttgütern geeignet. Der STAFI überzeugt durch sein robustes Abreinigungssystem über einen Rüttler. Filtergrößen und Filtermedien können je nach Schüttgut auf die Entleerung eines Silofahrzeuges abgestimmt werden. Eine optimale Entstaubung nach TA-Luft wird somit erreicht. Durch die problemlose Anpassung des Rüttlers sowie die feuerverzinkte Außenhülle, alternativ mit Edelstahl-Bodenplatte oder als volle Edelstahlausführung mit verschiedenen Filterschlauchausführungen, ist der STAFI vielseitig einsetzbar. Seine Handhabung ist problemlos und die Wartung ohne spezielle Kenntnisse möglich. Die solide hochwertige Ausführung hat sich auch unter extremen Einsatzbedingungen bestens bewährt.

Funktionsweise
Das bei der pneumatischen diskontinuierlichen Befüllung entstehende Staub-Luftgemisch wird über Filterschläuche entstaubt. Die Filterschläuche werden von innen beaufschlagt, wodurch eine direkte Druckbeaufschlagung des Filtergehäuse vermieden wird. Die hohe Qualität des Filter-Schlauchgewebes u. die ausreichende Dimensionierung der Filtergröße gewährleistet auch die Aufnahme der Staub-Luftmenge beim Endschwall. Das Staub-Luftgemisch strömt von unten in die Filterschläuche und die Staubpartikel werden vom Trägergas getrennt. Die Reinluft strömt zwischen Filtermantel und Wetterhaube nach außen.
Der im Inneren der Filterschläuche entstehende Filterkuchen erhöht die Reinheit der Abluft, vermindert jedoch die Luftdurchlässigkeit. Aus diesem Grund ist der Filterkuchen nach einer bestimmten Durchsatzleistung zu entfernen. Dies geschieht durch Betätigen des Rüttlers nach Beendigung eines jeden Befüllvorganges durch Abkuppeln des Förderschlauches und Betätigen des Verschlußhebels.
Über die Zeitautomatik versetzt der Rüttler die Schwingplatte in eine oszillierende Bewegung.
Dabei löst sich der in den Filterschläuchen aufgebaute Filterkuchen und fällt in das Silo oder den Bunker zurück.

Material/Ausführung
Außenmantel und Wetterhaube aus verzinktem Stahlblech, Boden und Schwingplatte kunststoffbeschichtet, alternativ Edelstahl.
Filterschläuche Polyester für Zement oder ähnliche Schüttgüter.
Polester Nadelfilz für Flugasche.
Polyester Nadelfilz mit Edelstahl-Fasern (antistatisch) in Verbindung mit einer geerdeten Edelstahl-Bodenplatte für Schüttgüter im Ex-Bereich.
Ausführung komplett in Edelstahl für die chemische Industrie.

Technische Daten
Filtergröße und Kapazität siehe Tabelle.
Rüttler IP 55 oder in Ex-Ausführung sowie in allen Spannungs-Bereichen von 24 V DC bis 690 V AC
und den geforderten Isolationsklassen.

Vorteile
- Zuverlässiges halbautomatisches Schlauchfiltersystem
- Robuster Unwuchtmotor
- Niedriger Reststaubgehalt durch hohe Effektivität und max. Abscheidungsfaktor
- Wartungsfreundliche Konstruktion und störungsunanfälliges Abreinigungssystem
- Problemlose Durchführung von Kontroll- und Wartungsarbeiten durch Klappdeckel und dreiteiligem
  Außenmantel
- Schneller Filterschlauchwechsel durch CLIP-IN-System
- Filterschläuche können notfalls auch einzeln ausgetauscht werden
- Lange Standzeiten der Filterschläuche

Stafi-A Stafi-B Stafi-C
1. Rohgas strömt in die
unten offenen und oben
verschlossene
Filterschläuche;
Reingas entweicht zwischen
Filtermantel und Wetterhaube.

2. Nach Beendigung des
Befüllvorgangs ist die
Schlauchfiltereinheit von
innen mit Staub
beaufschlagt.


3. Durch manuelle oder
automatische Auslösung
wird der Unwuchtrüttler
in Schwingungenversetzt
und die Schlauchfläche
gereinigt. Das Material fließt
in das Silo zurück.

 

Masstabelle Aufsatzfilter Typ STAFI

Masstabelle STAFI